Wie sie …

… sich gute Konditionen sichern
… Ihr Privatvermögen schonen und Fördermittel nutzen
… die optimale Finanzierung finden ohne unnötiges Risiko

Je nach Vorhaben begleitet Sie eine Finanzierung viele Jahre – beim Hausbau oder dem Kauf einer Immobilie vielleicht ein Leben lang. Die Ausgangssituation wird sich im Laufe der Jahre ändern. Ihr Unternehmen wächst, muss vielleicht auch einmal schlechte Jahre überstehen.

Ihre Finanzierung muss all diesen möglichen Unwägsamkeiten gerecht werden. Egal was passiert. Ihre wirtschaftliche Sicherheit darf nicht ins Wanken geraten. Egal ob Sie als Unternehmer oder als Privatperson finanzieren.

Da bedarf es einer differenzierten Planung. Es müssen Fördermöglichkeiten, Vermögenssituation und vakante Entwicklungen Berücksichtigung finden. Wenn das gegeben ist, können Sie sich beruhigt auf Ihr Geschäft konzentrieren und bleiben finanziell unabhängig.

Mit einem professionellen Finanzierungsplan begegnen Sie Ihrem Bankberater auf Augenhöhe. Nutzen Sie unsere mehr als 30 jährige Erfahrung im Finanzierungsgeschäft. Sichern Sie sich Zuschüsse, Förderkredite und Landesbürgschaften.

Maßgeschneiderte Finanzierungen sind unser Tagesgeschäft.

Mein Name ist Elke Frey

Ich bin fest davon überzeugt, dass meine Erfahrungen aus dem Bank- und Finanzierungsgeschäft Ihnen hilft, einen seriösen und realistischen Finanzierungsplan aufzustellen.

Mit ist dabei wichtig:

  • Kein unnötiges Risiko: Ihre wirtschaftliche Sicherheit hat für uns Vorrang
  • Unabhängigkeit behalten: Finanzieren sie ohne ihr Privatvermögen unnötig zu belasten

Ich weiß, Sie beschäftigt vor allem folgende Frage:

Was brauche ich für einen guten Finanzierungsplan?

  1. Investitionsplan
  2. Fördermittel
  3. Zins- und Tilgungsplan
  4. Sicherheitenanalyse
  5. Systematisch planen
  6. Immer die wirtschaftlichen Konsequenzen im Blick haben

In 4 Schritten zu Ihrem Finanzierungsplan

Wie sie ihre Ihre Finanzierung optimal planen, sich gute Konditionen sichern, Fördermittel nutzen und kein unnötiges Risiko eingehen.

Wir starten mit Ihrem persönlichen Strategiegespräch. Hier lernen sie uns kennen. In einem Brainstorming besprechen wir Ausgangssituation und Ihre Zielsetzung. Wir zeigen Ihnen auf wie wir Sie unterstützen können, besprechen Vorgehensweise und zeitlichen Rahmen der Beratung .

Gemeinsam ermitteln wir die geplanten Investitionen, prüfen relevante Förderkredite und Zuschüsse.

Kreditlaufzeit, Zins- und Tilgungsberechnungen orientieren wir an ihrem Einkommen, hierzu analysieren wir die Erfolgssituation Ihres Unternehmens, berücksichtigen mögliche Vakanzen in der künftigen Entwicklung.

Am Ende steht Ihr Finanzierungsplan.

Damit stehen sie ihrem Bankberater auf Augenhöhe gegenüber. Sie wissen wie sie finanzieren wollen, wissen um ihre Vorteile und Möglichkeiten. Wir sind ehrlich zu Ihnen. Wir zeigen Ihnen welche Belastung Ihr Unternehmen tragen kann, aber auch wo Ihre wirtschaftlichen Grenzen liegen.  Nur wenn Ihnen beides bewusst ist, können Sie verantwortungsvoll entscheiden.

Ihren Banktermin nehmen wir gemeinsam wahr, damit haben Sie im Finanzierungsgespräch unsere Fachkompetenz im Rücken. Wir wissen wie Banker ticken und verstehen es Ihre Interessen zu vertreten.

1. Investitionsplanung

Am Anfang steht die Investitionsplanung. Wozu brauchen Sie Geld und wieviel? Werden betriebliche Anschaffungen finanziert, Immobilien oder brauchen Sie Betriebsmittel um laufende Kosten zu finanzieren?

Wollen Sie als Privatperson investieren, ein Eigenheim erwerben oder eine Mietimmobilie für die Altersvorsorge? Welche Zusatzkosten bringt die geplante Investition mit sich?

Im gemeinsamen Gespräch beantworten wir diese Fragen und listen Ihre Plandaten systematisch auf. Damit haben wir die Grundlage für die weitere Arbeit.

2. Sicherheiten & Fördermittel

Ausreichende Kreditsicherheiten sind neben der Zahlungsfähigkeit ein wesentliches Entscheidungskriterium für Ihre Bank.

Nur werthaltiges Vermögen oder durch Vermögen unterlegte Sicherheiten sind für eine Bank als Kreditsicherheit ansetzbar. Je nach Art der Sicherheit werden Risikoabschläge gemacht. Ihre Sicherheit soll eben für den Fall der Fälle auch dann noch ausreichen, um Ihren Kredit zu decken, wenn die Marktlage sich verändert, die Verwertbarkeit schlechter wird. Deshalb machen Banken relativ hohe Risikoabschläge bei der Sicherheitenbewertung.

Aber Banken akzeptieren auch Blankoanteile, wenn die Gesamtfinanzierung passt und wir anhand eines überzeugenden Unternehmenskonzeptes darlegen, dass Ihr Unternehmen genug erwirtschaftet um den Kredit zurückzuzahlen.

Wenn Sie kein ausreichendes Vermögen zur Sicherstellung bieten können, kann das Land mit einer Landesbürgschaft helfen. Oder wir wählen ein Kreditprogramm welches mit einer Haftungsübernahme durch den Bund verbunden ist.

Es gibt also Möglichkeiten und Alternativen. So können Sie Ihr Privatvermögen schonen, damit Sie unabhängig bleiben. Wir zeigen den Weg, wie eine Finanzierung auch ohne umfassendes Vermögen machbar ist.

Ob sie als Unternehmer oder als Privatperson finanzieren, es stehen Ihnen eine Vielzahl öffentlicher Fördermittel zur Verfügung.

Wir prüfen für Sie welche Programmvarianten in Frage kommen, ob Sie Förderkredite, Zuschüsse, Landesbürgschaften oder Bürgschaften des Bundes erhalten können. Günstige Konditionen, tilgungsfreie Zeiten, verlängerte Kreditabrufzeiten, Kombinationsmöglichkeiten unterschiedlicher Programme. Wir zeigen Ihnen die Möglichkeiten und welche wirtschaftlichen Konsequenzen dies für Sie hat.

Bei der Antragstellung unterstützen wir Sie, sagen Ihnen welche Voraussetzungen Sie erfüllen müssen, wie und wo Sie Anträge stellen.  Wir machen Ihnen Vorschläge und entscheiden gemeinsam welche Fördermittel wir in Ihrem Finanzierungsplan berücksichtigen. Wir sagen Ihnen wie Ihr Finanzierungsplan aussehen muss, damit Sie Förderinstitute und Ihre Bank überzeugen.

3. Zins- und Tilgungsplan

Der Zins- und Tilgungsplan zeigt Ihnen welche finanziellen Belastungen durch die Finanzierung auf Sie zukommen. Diese Zahlen stellen wir der geplanten künftigen Ertragssituation gegenüber.

Finanzieller Spielraum ist hier wichtig, damit Sie auf der sicheren Seite sind und die Belastung auch tragen können, wenn mal ein etwas flaueres Jahr kommt.

Wir zeigen Ihnen wie sich Zins- und Tilgungsleistung verändern lassen, wenn Konditionen, Kreditsumme, Kreditlaufzeit oder Tilgungsfreijahre verändert werden. So sehen Sie in der Gegenüberstellung zu Ihren eigenen Erfolgszahlen die Konsequenz Ihrer Entscheidung.

Wir sind ehrlich zu Ihnen und zeigen Ihnen welche Belastung Sie tatsächlich tragen können, aber auch wo Ihre wirtschaftlichen Grenzen liegen.

4. Abschluss Finanzierungsplan

Den Abschluss bildet Ihr Finanzierungsplan. Hier bringen wir alle erarbeiteten Fakten zusammen. Jetzt sehen Sie wie die optimale Finanzierung für Sie aussieht. Welche mtl. Belastung dies bedeutet und was Sie verdienen müssen, um diese tragen zu können.

Sie wissen um die Vorteile, die Sie sich durch die Einbindung von Förderkrediten und Zuschüssen verschafft haben. Sie haben gute Konditionen, Ihr Privatvermögen geschont und damit Sicherheit und Unabhängigkeit gewonnen.

Gut zu wissen: Unsere Beratungsleistungen zur Unternehmensfinanzierung werden öffentlich gefördert. Im Einzelfall erhalten Sie einen Zuschuss von 50% auf unser Honorar. Die Vermittlung von Privatfinanzierungen übernehmen wir kostenlos für Sie.
Fragen sie uns. Sichern Sie sich die Erfahrung unzähliger Finanzierungsprojekte.